Warenetiketten erstellen und drucken in der Software POSprom Einzelhandel 2.7 und Handel PLUS 4.1

In der Kassensoftware POSprom Einzelhandel 2.7 und Handel PLUS 4.1 ist es möglich, Warenetiketten inkl. Barcodes zu drucken.

Ein Etikettendrucker ist notwendig
Um Warenetiketten zu bedrucken, muss ein Etikettendrucker an die Kasse angeschlossen werden. D.h. wenn Sie ein Kassensystem für den Einzelhandel oder eine Kasse für Kiosk kaufen und möchten jetzt Ihre Artikel mit Warenetiketten versehen, sollen Sie dann auch einen Etikettendrucker und passende Etikettenrollen (Warenetiketten) dazu erwerben.

Artikel ohne Strichcode (Barcode)
Für die Artikel, die keine Strichcodes drauf haben, kann man im Kassenprogramm die Barcodes generieren.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Um die Etiketten zu erstellen, müssen Sie drei wichtige Einstellungen vornehmen:

 

1. Etikettendrucker im Windows installieren

2. Etikettenvorlage im Druckertreiber erstellen (im Windows in der Rubrik "Drucker und Faxgeräte")

2. Etikettenvorlage im Kassenprogramm erstellen

Ein Tool zum Erstellen der Etikettenvorlagen finden Sie im Kassenprogramm:

Einzelhandel 2.7: Office > Artikelverwaltung > Datei > Label Manager
Handel PLUS 4.1: Office > Einstellungen > Label Manager

 

Schritt 1: Etikettendrucker installieren

Installieren Sie den Etikettendrucker im Windows so wie es in der Installationsanleitung zum Etikettendrucker beschrieben ist. Nach erfolgreicher Installation erscheint der Etikettendrucker in der Windows-Rubrik "Drucker und Faxgeräte".

 

Schritt 2: Etikettenvorlage im Druckertreiber erstellen

Nach der Installation des Etikettendruckers müssen die Etikettenvorlagen im Druckertreiber (im Windows Start > Einstellungen > "Drucker und Faxgeräte") definiert werden. In jeder vordefinierten Vorlage werden die Etikettengröße und einige Druckereinstellungen gespeichert.

 

Wichtiger Hinweis:
Die in der Etikettenvorlage gespeicherte Etikettengröße muss mit der tatsächlichen Etikettengröße übereinstimmen.

 

Beispiel (Im Windows in " Drucker und Faxgeräte"):

 

Beispiel (Einstellungen Im Windows im Modus Drucker und Faxgeräte):

 

 

Einige Beispiele:

 

Etikettendrucker Monarch 9416:

 

Einstellungen im Drucker-Treiber

 

 

Etikettendrucker BIXOLON SRP-770II:

 

Druckereinstellungen für Bixolon Etikettendrucker

 

 

 

Schritt 3: Etikettenvorlagen im Kassenprogramm erstellen

Im Kassenprogramm müssen folgende Einstellungen vorgenommen werden:

 

1. Etikettenvorlage erstellen

2. Etikettendrucker und Etikettenvorlage hinzufügen

 

Etikettenvorlage erstellen

Die Etikettenverwaltung (Label-Manager) finden Sie im Kassenprogramm und zwar:

In der Einzelhandel 2.7 Software: Office > Artikelverwaltung > Datei > Label Manager
In der Handel PLUS 4.1 Software: Office > Einstellungen > Label Manager

 

So erstellen Sie eine neue Etikettenvorlage im Label Manager:

 

- klicken Sie auf den Button "Einstellungen"
- legen Sie die Etikettengröße fest (siehe nachstehende Screenshots)

Wichtiger Hinweis: die festgelegte Etikettengröße muss mit der tatsächlichen Etikettengröße übereinstimmen!

 

Label-Manager im Kassenprogramm


 

Beispiel: Etikettengröße festlegen

 

Etiketten-Einstellungen

 

Jetzt können Sie Artikelattribute (Artikelnamen, Verkaufspreis, Barcode etc.) durch die Auswahl verschiedener Variablen dem Etikett hinzufügen:


Im folgenden Beispiel positionieren wir drei Objekte auf einem Etikett: Artikelname, Preis (mit Text) und Barcode.

Artikelname:

 

- klicken Sie auf Menüpunkt "neues Objekt"
- wählen Sie die gewünschte Variable aus der Liste

- klicken Sie auf den Button "hinzufügen"

 

Dabei können Sie auch die Schriftgröße sowie andere Textparameter definieren.

 

Text hinzufügen

 

 

Preis (mit Text):

- klicken Sie wieder auf den Menüpunkt "neues Objekt"

- geben Sie den gewünschten Text manuell ein und wählen eine Variable aus der Liste aus

- klicken Sie auf den Button "hinzufügen"

 

Hinweis: Den Text können Sie sowohl vor der Variable als auch nach der Variable über die Tastatur eingeben.

 

Optionen auswählen

 


Barcode:

- klicken Sie wieder auf den Menüpunkt "neues Objekt"

- klicken Sie auf "Barcode hinzufügen"

- wählen Sie den gewünschten Barcode aus

- klicken Sie auf "hinzufügen"

 

Wichtige Tipps:

- Dabei können Sie auch noch die Größe (Höhe) des Barcodes ändern. Die Barcodegröße ändern Sie durch das Anklicken der Pfeile bei der Option "Höhe" (auf dem Bild unten rechts).

- Wir empfehlen Ihnen die Option EAN 128 zu wählen.

- Die Barcodegröße kann man nur in die Höhe einstellen. Die Breite kann man leider nicht ändern, da der Barcode im Kassenprogramm nicht zu komprimieren ist.

 

Barcode hinzufügen

 

 

Außerdem besteht hier die Möglichkeit, auch ein Bild dem Etikett hinzuzufügen.

 

Dafür können Sie die gleiche Methode verwenden:

 

- klicken Sie wieder auf den Menüpunkt "neues Objekt"

- klicken Sie auf "Bild hinzufügen"

- finden Sie jetzt das gewünschte Bild auf der Festplatte (oder auf Wechselmedien)

- klicken Sie auf den Button "hinzufügen"

 

Logo hinzufügen

 


Positionierung der Elemente (Artikelname, Preis und Barcode) auf dem Etikett

 

Dafür sollen Sie:

 

- das Element zuerst mit der Maus erfassen

- das Element zur gewünschten Stelle auf dem Etikett ziehen

 

Wichtige Tipps:

 

Da der Barcode nicht zu komprimieren ist, sollen Sie den Barcode praktisch am linken Rand auf dem Etikett positionieren!

Dadurch wird der Barcode vollständig auf dem Etikett gedruckt und dadurch korrekt beim Scannen ausgelesen (siehe nachstehende Screenshot).

 

Barcode auf dem Etikett platzieren.

 

Preis auf dem Etikett platzieren

 

 

 

Etikettenvorlage auf der Festplatte speichern


Nachdem Sie alle Elemente auf dem Etikett wie gewünscht positioniert haben, können Sie die Etikettenvorlage auf der Festplatte speichern:

 

- klicken Sie auf Menüpunkt "Datei"

- wählen Sie die Option "Speichern als"

- legen Sie den Speicherort für die Etikettenvorlage fest

- klicken Sie zum Abschließen auf "Speichern"

 

Wir empfehlen Ihnen die Etikettenvorlagen innerhalb der Kassensoftware auf der Festplatte zu speichern:

 

Beispiele:

 

C:\Programme\POSpromEinzelhandel\Etikettvorlage

C:\Program Files\POSprom HandelPlus\Etikettvorlage


Etikettendrucker und Etikettenvorlage hinzufügen

 

Der Etikettendrucker sowie die Etikettenvorlage werden im Kassenprogramm im Gerätemanager eingerichtet werden. Der Etikettendrucker muss zum Zeitpunkt der Einstellung logischerweise bereits im Windows installiert sein (wie oben beschrieben).

Einzelhandel 2.7: Office > Artikelverwaltung > Einstellungen > Geräte-Manager
Handel PLUS 4.1: Office > Einstellungen > Gerätemanager

- aktivieren Sie den Etikettendrucker (Häkchen setzen)
- wählen Sie Ihren Etikettendrucker aus der Liste

- bei der Etikettenvorlage klicken Sie auf den gelben Ordnersymbol (siehe Screenshot)
- finden Sie Ihre Etikettenvorlage auf der Festplatte
- klicken Sie auf Speichern
- Fertig

 

Weitere Einstellungen

 

Einstellungen im Gerätemanager

 


Jetzt sollen Sie die Warenetiketten ausführlich testen!


Jetzt sollen Sie in der Artikelverwaltung paar Etiketten ausdrucken und diese in der Kasse testen. Dafür gehen Sie im Kassenprogramm auf die Artikelverwaltung, markieren einen Artikel und klicken auf den Button "Etikett drucken" (siehe Screenshot unten). Soweit alles korrekt eingerichtet ist, wird gleich ein Etikett für den markierten Artikel gedruckt. Auf dem Ausdruck stehen alle Elemente (Objekte), die Sie eingerichtet haben. Der Barcode soll logischerweise auch mit drauf stehen.

Jetzt gehen Sie bitte zurück auf die Kasse und scannen mit Barcodescanner den Barcode auf dem Etikett. Soweit alles korrekt ist, erscheint der Artikel gleich in der Bestellliste.

Wichtiger Hinweis:

Testen Sie die Etiketten mit Standard EAN Strichcodes (13-stellig) drauf. Drucken Sie die etiketten zu Testzwecken für unterschiedliche Artikel. Sollte was nicht funktionieren, überprüfen Sie sorgfältig die Einstellungen. Alternativ können Sie sich auch an unseren Support wenden.

Etikett drucken