Erklärung zum Ausführen vom Z-Bon (Z-Abschlag beim Tagesabschluss) in der POSprom Software

 

Beim Tagesabschluss muss ein Z-Bon (Z-Abschlag) auf dem Kassensystem ausgeführt werden. Hier eine ganz kurze Erklärung zum Ausführen:

Kassenbestand (Soll) wird automatisch auf den nächsten Tag übertragen

Der Kassenbestand (Soll) wird automatisch auf den nächsten Tag übertragen und dabei als Anfangsbestand am nächsten Tag gebucht.
Dabei haben Sie die Möglichkeit, eine Entnahme auszuführen. Dadurch legen Sie fest, welcher Betrag auf den nächsten Tag übertragen werden soll.

Kassenbestand (Lt. Zählprotokoll)

Der Kassenbestand (Lt. Zählprotokoll) ist der tatsächliche Ist-Bestand, wird nicht automatisch, sondern nur manuell durch die Angaben im Zählprotokoll berechnet.
Um den Ist-Bestand zu ändern, klicken Sie auf den Button „Zählprotokoll“ und geben die Anzahl von Münzen und Geldscheinen ein. Zum Abschließen klicken Sie auf „Speichern“.
Solange Sie noch keinen Z-Bon ausgeführt haben, können Sie die Angaben im Zählprotokoll korrigieren. Nach dem Ausführen des Z-Berichtes sind keine Korrekturen im Zählprotokoll mehr möglich.

Kassendifferenz

Die Kassendifferenz weist darauf hin, dass es eine Differenz zwischen dem Kassenbestand (Soll) und Kassenbestand (Ist, Lt. Zählprotokoll) gibt.
Die Differenz können Sie durch das Ausfüllen des Zählprotokolls aufheben.